Suche
  • Caro Schaefer

Basisverfahren einer körperlichen Untersuchung

Aktualisiert: 19. Mai

Als ich den Raum der Probebühne abschließe, summe ich leise vor mich hin.

Schon komisch.

Während die Sprechprobe heute zum Sprechen da war, hab ich das Zuhören entdeckt.

Zuhören.

Sprechen hat mit Zuhören zu tun.

Gehört werden.

Wann wird wer wie wo gehört?

Werden alle gehört?

Warum wird jemand nicht gehört?

Zu leise gesprochen?

Zu laut zugehört?

Zu leise zugehört?

Zu laut gesprochen?

Sprechen und Zuhören gehören zusammen.

Zuhören.

Zuhören ist Interesse?

Zuhören ist Horchen?

Zuhören ist Abspüren?

Abspüren.

Zuhören ist Warten?

Warten.

Zuhören ist Raum geben?

Zuhören ist verstehen wollen?

Zuhören ist manchmal aber auch aushalten?

Zuhören ist manchmal auch aushalten.

Zuhören ist anstrengend?

Anstrengend.

Zuhören ist notwendig?

Aber notwendig.

Zuhören ist sprechen?

Zuhören ist Suche?

Suche.

Zuhören ist Finden?

Finden.

Egal was.

Zuhören ist

Du.

Ich.

Wir.

Zuhören ist der erste Schritt.

Ich muss hören, um zu verstehen, um zu sprechen.

Wann sprechen?

Wie sprechen?

Wer spricht?

Worüber sprechen?

Hör zu!

Sprich!


Zuhören und Sprechen erfordert Konzentration.

Konzentration.

Und Vertrauen.

Vertrauen in uns.

Uns und andere.

Ansehen.

Haben wir Angst uns anzusehen? Den Taten ins Auge blicken. Ansehen. Das Gegenüber sehen. Die Gemeinsamkeiten sehen. Die Unterschiede sehen. Gesehen werden. Nicht gesehen werden. Sehen. Sich trauen zu sehen. Sich trauen hinzusehen. Hinsehen und verstehen. Haben wir Angst uns anzusehen? Hat ansehen nicht was mit begegnen zu tun? Begegnen wir uns zu selten? Begegnen wir uns zu selten. Und haben wir deshalb Angst uns anzusehen? Weil ansehen hat was mit Begegnen zu tun. Und wir es zu selten tun.

Vielleicht müssen wir das erstmal lernen.

Gegenseitig ansehen.

Und begegnen.

Und zuhören.

Und sprechen.

Und so.

Begegnen.

Begegnen damit wir uns vertrauen.

Wie oft haben sich die Cottbuser und Berliner Spieler*innen gesehen? Sie müssen sich immer gemeinsam auf der Bühne sehen. Sie sind eine Gemeinschaft.

Seid der Mund des Anderen. Ich bin Jans Lunge. Jans Lunge. Fannys Augen. Leos Zwerchfell. Polas Zunge. Mates Ohren. Denis Mund. Lapos Bauch. Julas Hand.


Seid der Mund des Anderen.


Hört mit dem Ohr das »WAR«.


Seid der Mund des Anderen.


Sprecht mit dem Mund über das »IST«.


Seid der Mund des Anderen.


Ertastet mit der Hand das »WIRD SEIN«!




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aus der Ferne